top of page

Das Upgrade für Deinen Klassiker!

Hoots Classic - Hightech made in Germany

Ganz schön schmissig die Überschrift oder? Ist aber tatsächlich wahr.

Stell Dir vor Du könntest Dein Auto scannen und siehst im Smartphone den Zustand der einzelnen Komponenten, wie Öldruck, Vergaser oder Kühlung. Das wäre was, oder?


Gerade bei unseren ganz alten Schätzen wäre eine zusätzliche Absicherung, nicht schlecht, denn fehlen doch oft Anzeigen oder die die da sind, sind meist ohne Funktion.


Die Idee und die Köpfe dahinter

Diese Herausforderung, war die Grundsteinlegung für die Idee eines Sensorsystems für Oldtimer – nahezu unsichtbar, individuell, intuitiv einzubauen und per App auszulesen. Ganz nach dem Motto: Oldtimer bleibt Oldtimer.


Die klugen Entwicklerköpfe sind Dr. Henry Kutz und Frank Hermsdorf. Sie haben 2017 die hoots classic GmbH ins Leben gerufen mit dem Ziel, die Oldtimerwelt zu revolutionieren. Mit der Leidenschaft für klassische Motoren, der Liebe zum Oldtimer sowie dem nötigen Fachwissen werden seither individuelle Lösungen für alle historischen Fahrzeuge (sowie Boote und Motorräder) mit Verbrennungsmotoren hergestellt.


Und wenn Du jetzt denkst: "Ach, bestimmt made in China.." Nee nee - Alles in Eigenfertigung - Made in Germany, und zwar in Dresden.


Egal ob Öldruck, Bauteiltemperatur ( z.B. für Getriebeöl- oder Hinterachsdifferentialöl-Temperatur) , die richtige Vergasereinstellung (Lambdasonde), Drehzahl oder Lichtmaschinenspannung – die gewünschten Sensoren werden jederzeit rückrüstbar in und an den Motor adaptiert, bei geschicktem Einbau nahezu unsichtbar. Nur noch mit einer zentralen Steuereinheit verbinden, schon ist das System installiert.


Wie das Ganze dann aussehen und vor allem funktionieren kann, zeigt der Frank von Hoots im folgenden Video am Chrysler Newport:


Wie Du siehst, erlauben unterschiedliche Anzeigemodi einen schnellen Überblick über alle Motordaten, die einzelnen Werte können zudem in klassischen Rundinstrumenten angezeigt werden (stylisch oder?). Frei einstellbare Grenzwerte mit Warnmeldungen (Pop-Up, Warnton, Vibration) helfen dem Fahrer dabei, auch ohne Blick aufs Handy kritische Situationen zu bemerken. So können Schäden an Motorbauteilen rechtzeitig erkannt, vermieden oder zumindest minimiert werden.


Neben der LIVE-Anzeige via Bluetooth können die Motordaten zudem noch automatisch online in der hoots|Cloud abgespeichert werden. Somit lassen sich zurückgelegte Routen mit den dazugehörigen Geschwindigkeiten und Drehzahlen betrachten, wiederkehrende Fehlerbilder analysieren oder einfach nur ein wenig die Motordaten im Verlauf der Monate und Jahre auswerten.





Die Sensoren sowie das Hauptsystem werden individuell für das Fahrzeug und die gewünschte

Einbausituation angefertigt und umfangreich getestet. Das System wird einbaufertig und mit sämtlichem Verbrauchsmaterial wie Dichtringen und Kabelbindern geliefert.


Der Einbau an Motoren ist denkbar einfach

Der kombinierte Öldruck/Öltemperatursensor wird unter den Öldruckschalter, das Originalbauteil in den hoots Sensor eingeschraubt. Sollte bisher kein Öldruckschalter verbaut sein, kann der Ölsensor auch an Blindstopfen, Ölleitungen oder Verschlusschrauben installiert werden.


Der Drehzahlsensor wird per Kabelbindern am Zündkabel befestigt, die GPS-Antenne sowie das

Hauptsystem können mittels Magnet im Motorraum untergebracht werden. Der Temperatursensor wird an beliebigen Bauteilen befestigt – lediglich für den Einbau der Lambdasonde muss die Abgasanlage ausgebaut und bearbeitet werden.


Jetzt kommt unser Clou

Falls Du jetzt denkst "Das hätte ich gern, aber Gott hat mich mit zwei linken Händen gesegnet." - Keine Sorge! Hoots hat uns zum offiziellen Einbaupartner erklärt. Somit dürfen wir die von Dir gewählten Sensoren für Dich an Deinem Oldie verbauen.


Findest Du gut? Unter www.hoots.de findest Du noch mehr Informationen zum Sensorsystem.


Die Sensorpakete beginnen in der Bluetooth Variante bei 999€.


Falls Du Lust hast die App mal kostenlos auszuprobieren, geht's hier lang: https://hoots-app.de


Wenn Du weitere Fragen hast, schreib uns gern unter: post@deineautostube.de





174 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page